Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

  • Willkommen beim TV 1848 Schwabach
  • Basketballerinnen 2014
  • 2015 Faustballerinnen
  • 2014 Fussball U7
  • Judofreizeit 2015
  • Stadtmeisterschaft Leichtathletik 2015
  • 2015 Musikzug Kalenderbild
  • Siegerehrung Herren Intern. Hockey-Turnier 2014
  • Taekwondo Kup-Prüfung 2015
  • Mannschaft Gauturnentscheid 2014
  • Turner Ex-Kneipe Bavaria - Karfreitagswanderung
  • Ehrenrat 2015
  • Langjährige und verdiente Mitglieder 2015

Nachtwanderung mit Ehrung

Start der diesjährigen Nachtwanderung der Judoabteilung war am Dojo-Parkplatz um 17.00 Uhr. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Wiesengrund der Schwabach in Richtung Unterreichenbach gab es einen Zwischenstop in der Gerhartstraße bei Fam. Brittling zum Plaudern und Glühwein bzw. Kinderpunsch trinken. In der Gaststätte des TV1848 angekommen freuten sich alle auf das Buffet, das der Wirt uns zubereitet hatte. Nach dem Essen dankte unser Abteilungsleiter Jochen Heruth allen Übungsleitern und im Vorstand tätigen für ihr Engagement und überreichte jedem von ihnen als Dankeschön eine Sporttasche. Anschließend wurden vom Jugendleiter Martin Simon die herausragenden Sportler des Jahres 2015 ausgezeichnet:

 
Partick Bier - Bester Kämpfer U15
Thorsten Schabenstiel - Beste sportliche Leistung
Tim Riffelmacher - Judoka des Jahres (Wanderpokal)
 
Eine besondere Auszeichnung erhielt der Vater von Patrick Bier, Andreas Bier. Da er bei allen Trainingseinheiten, allen Wettkämpfen und Gürtelprüfungen seines Sohnes immer mit anwesend ist und über die Techniken mittlerweile auch bestens bescheid weiß, wurde ihm auf Antrag von Martin Simon der 7. Kyu (gelber Gürtel) verliehen.

  • Andreas Bier
  • Zugriffe: 380
  • Downloads: 115

Drucken E-Mail

Wir begrüßen herzlich vier neue Übungsleiter

Übungsleiter-Ausbildung des BLSV zu Gast bei uns im Verein

2015-11 BLSV ÜL-AusbildungAm Samstag, 11. Oktober, begann die Ausbildung in der Jahnhalle 2 und im Jugendraum. Prof. Dr. Manuel Sand vom Campus Treuchtlingen (Lehrbeauftragter des BLSV) begrüßte die Teilnehmer und Referenten des Kurses. Gerda Braun als Vorsitzende freute sich, daß sie es geschafft hatte, diesen Kurs zum TV 1848 vor zu holen. Von uns nahmen dann auch Nina Blättner, Norbert Förster, Jürgen Gentele und Dr. Harry Schilling teil und erhielten die Lizenz.

Doch der Reihe nach:
Viel Schweiß musste fließen. Sei es beim durcharbeiten des Lehrstoffs, sei es in der Halle. Zu den theoretischen Themenfeldern gehören Vereins- und Verbandswesen, Kompetenzbereiche für ÜL, pädagogische und psychologische Aspekte zu Breitensportpraxis, sportmedizinische Grundlagen, Bewegungs- und Trainingslehre. Die sportpraktischen Handlungsfelder sind Konditions- und Fitnessausbildung, kleine und große Sportspiele, Laufen, Werfen, Springen, leichtathletische Grundformen, Turnen und Bewegen an Sportgeräten. Zusätzlich werden auch noch Sporttrends und Outdooraktiviäten gelehrt. Nachdem immer weniger Kinder schwimmen können erlernten die angehenden Übungsleiter Formen der Wassergewöhnung und Grundlagen der Schwimmausbildung im Schwabacher Hallenbad. Großzügig unterstützt wurde Ausbilder Ch. Balaun durch den Schwabacher Schwimmverein.

Der Lehrgang der von den Teilnehmern täglich viel abverlangte, endete am Samstag (21.11.) mit der Abschlussprüfung. Die Kommission prüfte die Teilnehmer in Theorie und Praxis in all den aufgeführten Fächern. Dr. Birgit Bracher (Institut f. Sportwissenschaften und Sport Erlangen) als Leiter des Prüfungsteams bestätigte den hohen Stand der Ausbildung und überreichte den Absolventen die begehrte Urkunde. Sie bedankte sich für das soziale Engagements und wünschte den Teilnehmern Glück und Erfolg für die Tätigkeit im Verein.

Wir wünschen unseren Neuen viel Spaß bei ihrer Arbeit mit uns und bedanken uns für Ihr Engagement!

Drucken E-Mail

Konny - unsere gute Seele

2015 - BLSV-Die gute SeeleUm das ehrenamtliche Engagement der vielen stillen Helfer zu würdigen, hatte der Bayerische Landes Sportverband zu einer fröhlichen Feier bei Kaffee und Kuchen in den Saal des SC 04 Schwabach geladen. Die Stellv. Kreisvorsitzenden Christian Kuhnle und Bernhardt Kemper waren hoch erfreut über die große Resonanz, die die Preisvergabe im Vorfeld ausgelöst hatte. So waren zur Ehren der Preisträger unter anderem der Vizepräsident des BLSV Jörg Ammon und der Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CSU Karl Freller (MdL) gekommen. Sie nahmen sich für diesen Nachmittag Zeit. Den ganzen Nachmittag bis zum Schluß. Die Landespolitik muß warten. Beide nahmen viele Impulse aus den Gesprächen mit.

Neben der Landespolitik unterstrichen auch Kommunalvertreter, wie Bürgermeister Ralph Edelhäußer (Stadt Roth) oder der Referatsleiter der Schwabacher Dienststelle Ref. 1 Frank Klingenberg sowie auch Direktor Dr. Kifmann vom Wolfram v. Eschenbach Gymnasium (WEG) Schwabach durch ihre Anwesenheit die Bedeutung von freiwilligen sozialem Engagement. Ralph Edelhäußer stellte in seinem Grußwort die Preisträger als Vorbilder dar. Er rief mehr Bürger zur Bereitschaft ehrenamtlicher Tätigkeit auf.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ehrenabend 2015

IMG_7724

Langjährige Mitgliedschaft oder gar ehrenamtliches Engagement bei einem Verein sind heute immer weniger selbstverständlich. Viele Frauen und Männer haben den TV 1848 Schwabach in den letzten Jahrzehnten unterstützt. Zur Anerkennung und als kleinen Dank hält der Turnverein alljährlich einen Ehrenabend ab. Unsere Vereinsvorsitzende Gerda Braun durfte deutlich über 30 verdiente Mitglieder samt Begleitung mit einem Glas Sekt begrüßen. In ihrer Ansprache hob sie die besonderen Verdienste der langjährigen Mitglieder in den Mittelpunkt. Sie haben nicht nur mit ihrem über Jahrzehnte hinweg entrichteten Mitgliedsbeitrag die vielfältige Arbeit des Vereins überhaupt ermöglicht. Auch für das umfangreiche ehrenamtliche Engagement sowie die Beständigkeit und Verlässlichkeit der Jubilare sprach sie ihren Dank aus.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diesjährige Stadtmeister im Judo ausgekämpft

Gruppenbild Stadtmeisterschaft2015

Jedes Jahr im Herbst findet beim TV 1848 Schwabach im Dojo (japanisch für Judohalle) die Stadtmeisterschaft im Judo statt. Endlich die Kräfte im Wettkampf gegen die eigenen Vereinskameraden und Freunde messen, das ist der Reiz dieses Turniers. Und wie immer gab es spannende Kämpfe und viele schöne Würfe.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

"Bundesliga, wir kommen!"

2015-10-28 DamenUnsere Schwabacher Goldschlägerinnen starten am kommenden Sonntag, den 01.11.2015, in die Wintersaison der 2. Bundesliga Süd. Der Spieltag findet im Stuttgarter Raum in Ötisheim um 11 Uhr statt. Die Damen nahmen im Februar 2014 erfolgreich an den Aufstiegsspielen teil (1. Platz von 4). Es war letztes Jahr alles noch neu und sehr aufregend für den ganzen Verein. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und Unterstützer, sowie an unseren Trainer Jürgen Geyer, der nie von unserer Seite wich. Das Ziel, die Klasse zu halten, wurde als 6. von 9 erreicht.

Die 8 Gegner, die den Frauen nun gegenüberstehen werden, sind im Süden Deutschlands verteilt. 6 Mannschaften kommen aus Baden-Württemberg: Ötisheim, Gärtringen, Schwieberdingen, Stammheim, Freiberg und Böblingen. 2 Mannschaften kommen aus Bayern: Segnitz und Eibach.
Wir laden Euch alle herzlich zum Zuschauen zu unseren beiden Heimspieltagen (oder gerne auch auswärts, siehe Internet: faustball-ergebnisse.de) in der Jahnhalle in Schwabach ein. Diese sind sonntags, einmal am 20.12.2015 und am 17.01.2016 und beginnen jeweils um 11 Uhr.

Wir freuen uns auf die Saison mit Euch! Trainer: Jürgen Geyer, Spielerinnen: Sarah und Carola Geyer, Susanne Schmid, Elly Schuller, Ines Göppner, Celina Losert, Franziska Wierzba und Sonja Ereth.

Drucken E-Mail

RIBE-Citylauf 2015 – die magischen Tausend

Team Hoppetosse im Bambinilauf 2015Voranmeldungen auf Vorjahresniveau,  fast 300 Nachmeldungen führten zu Schlangen an der Nummernausgabe – das Überschreiten der magischen Grenze von eintausend Läuferinnen und Läufer im Ziel schien gesichert. Nach dem großen und unerwarteten Anstieg beim RIBE-Citylauf 2014 waren Organisatoren und Helfer diesmal gut vorbereitet. Am Ende sollte es nicht ganz reichen – unter dem Strich standen 985 Finisher. Ein Rekord, mal wieder, und noch dieses kleine bisschen Luft nach oben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TV 1848 Madrid? Real 1848 Schwabach? Oder was?

RM002Es passiert ja nicht alle Tage, dass der TV 1848 Schwabach und Real Madrid in einem Atemzug genannt werden. In der letzten Woche war dies allerdings der Fall: Die Fußballschule des königlichen spanischen Vereins war für fünf Tage zu Gast auf unserem Trainingsgelände. Fünf Tage, in denen die knapp 40 Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren, allesamt ausgestattet mit blütenweißen Real Madrid-Trikots verschiedenste Übungen zu Technik, Spielverständnis und – ganz wichtig – auch zu Fair-Play durchliefen, stets angeleitet von den drei lizensierten Trainern, denen es von Anfang an gelang, bei der doch recht heterogenen Truppe so etwas wie Teamspirit aufkommen zu lassen.

RM003Die Jugendlichen und Kinder hatten dabei sichtlich Spaß und zeigten sich über die gesamte Dauer des Trainingscamps hinweg hochmotiviert. Dazu mag sicherlich auch beitragen, dass die talentiertesten Spieler zu regionalen Try-Outs eingeladen werden. Das gelang diesmal zwei Spielern, von denen einer, nämlich Nik Leipold (Jg. 2004), aus unseren eigenen Reihen kommt.

RM001Es ist beileibe nicht selbstverständlich, ein solches Trainingscamp in den eigenen Verein zu holen. Dazu müssen verschiedenste Bedingungen erfüllt sein, etwa die Garantie angemessener Verpflegung, Trainingsmöglichkeiten auf dem Platz wie in der Halle oder die Bewerbung und Organisation des Ganzen im Vorfeld des Camps. Dass uns das gelungen ist, ist ein toller Erfolg, für den an dieser Stelle auch noch einmal ausgiebig der Fußballabteilung und insbesondere der Jugendleitung gedankt werden soll. Ein Dank, dem sich sicherlich auch die jungen Campteilnehmer anschließen werden, die bei uns eine anstrengende und lehrreiche Woche verbringen konnten, an die sie sich sicher noch lange erinnern werden.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...