Zusammenhalten

Verfasst von Alfred Aldenhoven am . Veröffentlicht in Hauptverein

Zusammenhalten in dieser schwierigen Zeit, das ist das Gebot der Stunde. Das gilt auch für die Mitglieder unseres TV 1848. Die aktuelle Situation ist extrem beunruhigend, sie muß sehr ernst genommen werden.

Da es für einige Mitglieder unseres Vereins aktuell besser ist, zu Hause zu bleiben, möchte unsere Vereinsjugend diese gerne unterstützen und einen kleinen Beitrag im gemeinschaftlichen Miteinander gegen den Virus leisten.

„Falls Ihr Euch aktuell nicht wohlfühlt oder aus welchem Grund auch immer der Risikogruppe angehört, könnt Ihr mit uns Kontakt aufnehmen“. So Gianluca Bartonitz, Jungendleiter des TV 1848 Schwabach. „Konkret würden wir Euch dann gerne bei wichtigen Dingen wie Erledigungen, Einkäufe oder Botengänge unterstützen.

Schreibt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder meldet Euch bei Jugendleiter Gianluca Bartonitz.

Zusammenhalten(Wir möchten uns nicht mit fremden Lorbeeren schmücken: Diese gute Idee kam bereits bei einigen Vereinen auf. So zum Beispiel beim HTC Nürnberg und anderen Vereinen in Hamburg oder Hannover.)

Drucken