Damen holen zwei Siege auf heimischem Boden

Verfasst von Stephan Probst am .

Letzten Sonntag fand der vorletzte Spieltag der Damenmannschaft des TV 1848 in Schwabach statt. Der Spieltag wurde als Doppel-Spieltag ausgetragen, da die Herrenmannschaft ebenfalls in Schwabach einen Landesligaspieltag austrug.
Den ersten Satz gegen Eibach begannen die Goldmädels sicher, doch im Laufe des Satzes verschlechterte sich die Leistung drastisch. Durch anfänglich gute Spielweise konnte der Satz dennoch mit 11:8 gewonnen werden. Der zweite Satz versprach jedoch keinerlei Besserung in der Spielweise und musste somit mit 11:13 an Eibach abgeben. Nach internen Mannschaftsumstellungen lief das Spiel und Schwabach sicherte sich den 3. und 4. Satz (13:11; 11:5) und entschied somit das erste Spiel für sich.
Jana Schleifer in der Abwehr 19.06.
Das zweite Spiel starteten die Schwabacher Mädels sehr souverän und gewannen die ersten zwei Sätze deutlich mit 11:6 und 11:7 für sich. Im dritten Satz war die Luft raus, Leichtsinnsfehler schlichen sich wieder ein und der Satz musste mit 9:11 abgegeben werden. Im vierten Satz kämpften die Spielerinnen auf beiden Seiten. Eibach musste den Satz gewinnen, um noch eine Chance auf den Spielgewinn zu haben. Schwabach hingegen wollte keinen weiteren Satz und setzte sich am Ende mit 13:11 durch.
Die zwei 3:1 Satzsiege gegen Eibach brachten die Schwabacher Damen in der Tabelle weiter nach oben. Derzeit befinden sie sich auf dem dritten Platz und hoffen, diesen auch nach dem letzten Spieltag, der am 17.07.2016 in Schwabach stattfindet, zu halten.
Susi Schmid im Angriff 19.06.
Es spielten: Sonja Ereth, Susanne Schmid, Jana Schleifer, Sarah Geyer, Elly Schuller, Ines Göppner und Carola Geyer.

Drucken