Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

2. Herren: Saisonabschluss mit Platz 5

In der ersten Partie des Abschlussspieltages wurde die zweite Mannschaft des TV 1848 Schwabach kalt erwischt und musste die Punkte an den TSV Spalt abgeben (Halbzeit 10:10, Ende 16:21).

Besser lief es dann gegen Georgensgmünd. Es blieb bis zum Ende spannend (9:7, 16:14).

Das beste Spiel, gegen Lichtenau, hatte in der Halbzeit einen Vorsprung von 6 Bällen (11:5); in der zweiten Halbzeit spielte man hitzebedingt im Schongang und brachte die Begegnung gut über die Bühne (21:14).

Das Resultat des Spieltages sind 8:12 Punkte, bedeutet in der Tabelle der Kreisliga A Platz 5.

Es spielten: Carola Geyer, Billy van Hooser, Horst Hufnagel, Robert van Loosen, Peter Pfreundtner und Janik Zingrebe.

Drucken E-Mail

Spieltag 28.6.15: Die 1. Herren im Höhenflug

Der Höhenflug der 1. Männermannschaft der Faustballer des TV 1848 Schwabach setzte sich auch am 2. Spieltag der Bezirksliga beim TV Eibach 03 fort.
Ohne einzigen Satzverlust nahm man 6:0 Punkte mit zurück in die Goldschlägerstadt. Durch diese tadellose Leistung konnte man die Tabellenführung behaupten und hat somit am letzten Spieltag mit dem Abstieg nichts mehr am Hut.

Der 1. Satz gegen die Sportfreunde aus Mauk entwickelte sich zu einer engen Kiste und blieb lange offen und spannend. Schließlich gelang es den 48er dann doch sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten was zum Satzgewinn von 11:8 führte. Im 2ten Satz wollte man dann nichts mehr anbrennen lassen und erfreulicherweise konnte man schnell mit 3:0 in Führung gehen. Souverän spielte man den Satz 2 mit 11:5 nach Hause.

Im 2. Spiel ging es gegen die Heimmannschaft des TV Eibach 03. Hier entwickelte sich ein noch engerer Kampf als im vorherigen Spiel. Doch auch hier behielten die Schwabacher die Überhand und konnten Satz 1, knapp mit 11:9 für sich entscheiden. Diese tolle Leistung, besonders hervorzuheben das starke Angreifer-Team, gelang es in Satz 2 mit rüber zu nehmen, welchen man dann deutlich mit 11:6 gewann.

So sollte es auch gegen den letzten Gegner des Tages, den TSV Weißenburg, weitergehen. Und so war es auch, die Weißenburger Angreifer bissen sich an den starken 48er Hinterleuten die Zähne aus. Mit 11:6 ging der Satz nach Schwabach. Auch in Durchgang 2 sahen die Goldschläger schnell wie der sichere Sieger aus (6:3). Doch zwei leichte Fehler brachten den TSV wieder heran und machten den Satz nochmal mehr als spannend. Zum Schluss mobilisierte man jedoch nochmal die letzten Kraftreserven und entschied den Satz mit 11:9 für sich.

Es spielten: Ralf Danninger, Sebastian Illini, Jan Illini, Christoph Häberlein und Andreas Falke

Drucken E-Mail

Spieltag 27.6.15: Unsere U14-Mädchen in Eibach

2015-06-28 KidsUnser Faustballnachwuchs hat am vergangenem Samstag in Eibach im ersten Spiel gegen Segnitz 1 leider knapp verloren. Die junge Mädelsmannschaft raffte sich aber nochmal auf und gab noch einmal alles, somit ging der zweite Durchgang gegen Segnitz 2 klar an die 48er. Das 3. und letzte Spiel des Tages wurde gegen Frammersbach im dritten Satz mit 9 zu 11 verloren, es war ein spannendes Kopf an Kopf Rennen.

Es spielten: Cecilia Badewitz, Lydia Goldmann, Maja Metzmacher, Ronja Renner, Nina Schöttler und Selin Sell.

Drucken E-Mail

Spieltag 21.6.15: Kein Glück für unsere zweite Herren

Am Sonntag fand für die 2. Männermannschaft der zweite Spieltag der Kreisliga A in Spalt statt. Aufgrund mehrerer Ausfälle konnten von der Stammmannschaft mit Janik Zingrebe, Horst Hufnagel und Sebastian Illini nur drei Stammspieler antreten. Dankenswerter Weise konnten sie durch die großartige Unterstützung der Dritten Mannschaft dennoch antreten und die vier Spiele bestreiten. Mit Julian Holzheimer, Simon Freund, sowie Marcus und Dominic Losert halfen vier Spieler aus. Damit sich von den Spielern der Dritten niemand in der 2. Männermannschaft festspielte, bestritten sie jeweils nur ein oder zwei Spiele, denn ab dem dritten Einsatz in der höheren Liga dürften Sie nicht mehr in ihrer eigenen Spielklasse antreten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Spieltag 14.6.15: Unsere Damen bleiben auf eigenem Grün ungeschlagen

2015-06-14 Bild 1Die Faustballdamen des TV 1848 Schwabach hatten am 14.6.2015 ihren ersten und einzigen Heimspieltag in der Bayernliga auf heimischem Boden.

In dem ersten Spiel gegen den TV Augsburg fanden die Mädels umgehend ins Spiel und konnten zeigen, was in ihnen steckt. Die Frauen konnten alles was ihnen ihr Trainer Jürgen Geyer im Training beigebracht hatte, super umsetzen. Sie holten sich dieses Spiel mit 2:0 Sätzen (11:7 und 11:9).

Das zweite Spiel der Goldschlägerinnen wurde gegen den TV Eibach 03 II bestritten. Vor der benachbarten Mannschaft hatte man schon so manche Niederlagen einstecken müssen, aber das änderte sich an diesem Tag. Die Schwabacher kämpften um jeden Ball und zeigten schöne Angriffe. Dieses Match ging verdient mit 2:0 Sätzen an den 48er (11:8 und 11:9).

2015-06-14 Bild 2Im letzten Durchgang dieses Spieltages hieß der Gegner TV Haibach. Das schwüle Wetter machte es allen schwerer, sich durchgehend zu konzentrieren und sich immer wieder neu zu motivieren. Aber die Damen entwickelten an diesem Tag einen großen Kampfgeist und gaben noch einmal alles. Das Spiel wurde auch mit 2:0 Sätzen gewonnen (11:6 und 11:5). Somit haben sich die 48er-innen 6 wichtige Punkte erspielen können. Sie befinden sich nun punktgleich mit Mantel-Weiherhammer und dem TSV Heining im mittleren Bereich der Tabelle.

Es spielten: Sarah und Carola Geyer, Susanne Schmid, Celina Losert, Franziska Wierzba, Elly Schuller und Sonja Ereth

Drucken E-Mail

Spieltag 28.6.15: Abschluss in der Damen-Bayernliga

Am 28.06.2015 hatten die Faustballdamen des TV 1848 ihren letzten Spieltag in der Bayernliga der Sommersaison in Haibach.

Das Auftaktspiel bestritten sie gegen den TV Haibach. Zu Beginn schlichen sich zu viele Eigenfehler ein, wodurch der erste Satz mit 7:11 an die Gegner ging. Im zweiten Satz fanden die 48ér-innen doch ins Spiel und setzten sich im zweiten Satz mit 11:7 durch. Auch der Dritte ging sicher an die Schwabacherinnen (11:5).

Sarah Beyer überzeugte durch gutes Abwehrverhalten Im zweiten Spiel standen die Schwabacher Damen den Damen des ASV Veitsbronn-Siegelsdorf gegenüber. Bereits im vergangenen Spiel gab es einen spannenden Kampf um die Punkte. Die Faustballerinnen des TV 1848 konnten am Anfang schwer mithalten, da sich zu viele Eigenfehler einschlichen haben, wodurch der Satz klar an Veitsbronn ging (4:11). Im zweiten Satz konnten die Schwabacherinnen mit sicheren Spielzügen punkten. Durch die guten Abwehrleistungen von Sarah Geyer und Elly Schuller und die platzierten Zuspiele von Carola Geyer konnte die Angreiferin Sonja Ereth die Bälle geziehlt in dem gegnerische Feld versenken. Der stark umkämpfte dritte Satz ging mit 15:13 an die Schwabacherinnen.

Als Letztes standen die Faustballerinen des TV 1848 Schwabach den Mädels des TSG Mantel-Weiherhammer gegenüber. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Am Ende jedoch unterliefen den 48’er Damen ein paar Fehler und somit „zogen“ die Oberpfälzerinnen leider davon. Trotz einem „Time Out“ fanden die Damen nicht ins Spiel, wodurch der erste Satz mit 12:14 an die Mantel-Weiherhammerinnen. Im zweiten Satz konnten die Damen ihre anfänglichen Fehler zwar wieder aufholen, jedoch gingen am Ende die ausschlaggebenden Punkte an die Gegnerinnen. So ging der letzte Satz knapp mit 15:13 an die Faustballerinen von Mantel-Weiherhammer.

Mit einem endgültigen Punktestand von 14 zu 14 Punkten haben die 48er-innen den fünften Platz in der Tabelle gesichert und dürfen nächstes Jahr wieder um Punkte in der Bayernliga kämpfen.
Es spielten: Elly Schuller, Sarah und Carola Geyer, Sonja Ereth, Franziska Wierzba, Celina Losert – Trainer: Jürgen Geyer

 

Drucken E-Mail

Spieltag 21.6.15: Vierter und vorletzter Spieltag der Damen in der Bayernliga

2015-06-21 Damen FotoAm 21.06.2015 hatte die 1. Damenmannschaft des TV 1848 Schwabach ihren vierten Spieltag in der Bayernliga. Dieser fand in Mantel-Weiherhammer, nahe Weiden i. d. Oberpfalz statt. An diesem Tag hatten es die Damen mit dem Gastgeber der TSG Mantel-Weiherhammer, sowie den anderen beiden Gastmannschaften, dem TV Eibach 03 und dem TSV Staffelstein zu tun. Insgesamt 7 Durchgänge standen auf dem heutigen Tagesplan und jeder wusste, dass es ein langer Tag werden würde.


Im zweiten Spiel des Tages, waren die Schwabacherinnen im Einsatz. Der Gegner war die Bundesligareserve des TV Eibach 03. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, wobei die 48er dabei den besseren Start erwischten. Ohne auch dem Gegner nur den Hauch einer Chance zu lassen, versenkte Sonja Ereth unerreichbare Bälle in den Reihen der Gegner. Dieser Satz endete mit 11:4 für Schwabach. Doch in den Sätzen 2 und 3 wendete sich das Blatt und der TV Eibach 03 spielte auf. Die gegnerische Angreiferin setzte Schwabach unter Druck und trotz kämpferischen Einsatzes wurden die beiden Sätze denkbar knapp mit 11:8 und 11:6 verloren. Das Spiel endete somit mit 1:2 Sätzen für Eibach.

2015-06-21 Damen Foto2Ohne Verschnaufpause ging es gleich weiter für die 48erinnen. Diesmal gegen die TSG Mantel-Weiherhammer. Selbstbewusst gingen die Schwabacherinnen in dieses Spiel. Gleich im ersten Satz wurde die 48er Abwehrreihe um Sarah Geyer und Elly Schuller voll gefordert. Doch beide wussten stets was zu tun war und wehrten alle Bälle des Gegners ab. Carola Geyer bediente dann Angreiferin Sonja Ereth aus allen Positionen jedesmal perfekt, so dass diese die Bälle druckvoll und mit Übersicht versenken konnte. Dieser Satz endete mit 12:10 für den TV 1848 Schwabach. Zu Anfang des zweiten Satzes setzte nun der Regen ein. Auf dem schwer bespielbaren Untergrund war es ein Kampf für beide Mannschaften. Es entwickelte sich zu einem Angabenspiel. Susanne Schmid konnte die 48er zwar in der Spur halten, dennoch war es ein Kopf an Kopf rennen, leider aber mit dem etwas glücklicheren Ausgang für den Gastgeber mit 11:9. So musste nun der Entscheidungssatz her. Noch einmal voll motiviert gaben die 48erinnen alles. Doch auch in diesem Satz hatte der Gegner am Ende die Nase vorn und gewannen ihn mit 11:7. Leider wurde dieses Spiel dann auch knapp mit 2:1 Sätzen verloren.

Im letzten Durchgang des Tages standen sich die 48erinnen und der TSV Staffelstein gegenüber. Aufgrund einer Rückenverletzung musste Susanne Schmid in diesem Spiel passen. Auf ihrer Position spielte nun Abwehrfrau Ines Göppner, die zuvor in der Abwehr schon hervorragende Leistung erbracht hat. So war es auch Ines Göppner, die die eine oder andere Angabe als Ass versenkt hat. Angriff und Abwehr funktionierten perfekt und somit wurde das Spiel mit 2:0 Sätzen (11:5 und 12:10) gewonnen.

Es spielten: Elly Schuller, Ines Göppner, Sarah und Carola Geyer, Sonja Ereth und Susanne Schmid

Nächstes Wochenende findet nun der entscheidende letzte Spieltag der Bayernliga in Haibach, nahe Aschaffenburg statt.

Drucken E-Mail

Kinder-Heimspieltag am 11.6.15

2015-06-11 Kinder1Am Donnerstag, den 11. Juni, hatten die Mädels und Jungs der Altersklasse bis 12 Jahre in Schwabach ihren 2. Spieltag der Feldrunde. Bei super Wetter machte es den Kindern richtig Spaß Faustball zu spielen. Die weibliche U12 gewann souverän gegen die Jungs aus Veitsbronn und holte sich gegen die männliche U 12 aus Allersberg ein Unentschieden, nur gegen die eigenen Jungs reichte es leider nicht ganz.

2015-06-11 Kinder3Die Schwabacher Jungs hatten nur 2 Spiele. Das 2. gegen den Tabellenersten Eibach ging verloren. Im Moment belegen die Jungs den 2. und die Mädels den 3. Tabellenplatz.
Weiter so!

Es spielten: Jonas Friebel, Janick Hergertz, Nick Schöttler und Rubens Vogelsang. Bei den Mädchen: Sheerin Aust, Isabelle Diener, Lydia Goldmann, M. M., Ronja Renner und Samira Träger.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere.