1. Herren: TV 1848 Schwabach - DJK Abenberg 2:3 (2:1)

Verfasst von Flowo am .

Die Schwächephase der 48er hält weiter an. Trotz einer 2:0 Führung gab es keine Punkte für die Blauen.

Es ging gut los für die Gastgeber. Bereits im der 4. Minute verwandelte Aslan Guguk einen direkten Freistoß zur Führung. Ein Ballgewinn im Zentrum führte zum 2:0 in der 21. min. Nach dem Aslan Guguk frei gespielt wurde, ließ er dem Keeper keine Chance.

Ein katastrophaler Aussetzer der 48er führte nach knapp 30 Minuten durch Wolkersdorfer zum Anschlusstreffer. Das Pech setzte sich fort. Nur wenige Minuten später ergab sich die Chance den alten Abstand wiederherzustellen. Doch der ansonsten sicher Schütze Sereda vergab einen Handelfmeter.

Nach dem Wechsel erhöhte die DJK den Druck und kam so zu einigen Chancen. Innerhalb von nur 7 Minuten drehten sie dann schließlich das Spiel durch den dreifachen Torschützen Wolkersdorfer Dabei sah die Abwehr der 48er beim letzten Treffer nicht gut aus. Das knappe Ergebnis brachte die DJK anschließend über die Runde.

Es spielten: Fritz, Hartmann, N. Mohr, Krauß, Schmöe, Faumuina, Sereda, Matern (75. Engelhardt), Fraunholz (46. Jettulahi) Guguk, Warren (31. Boderoglu)

Drucken