Judofreizeit in Inzell 2019

Verfasst von Andreas Fulde am .

Vom 8. bis 15. Juni machten sich 16 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren zur jährlichen Pfingstfreizeit ins Feriendorf Inzell auf.

Geleitet wurde die Maßnahme von 4 Betreuern, so dass die Kinder und Jugendlichen stets gut versorgt und umsorgt wurden.

Die Woche war voll gepackt mit sportlichen Aktivitäten. Allen voran Judo, das hier vor allem als Vorbereitung für die am Ende anstehende Gürtelprüfung genutzt wurde. Aber es wurde auch geklettert, Beachvolleyball, Federball und Basketball gespielt, im Schwimmbad getollt und diverse Teamspiele organisiert. Traditionell fand auch wieder für das ganze Feriendorf das "Spiel ohne Grenzen" statt, wo unsere Judokids vorne mit dabei waren!

Auch das Kulturprogramm kam nicht zu kurz, ganz gleich ob es ein Spaziergang ins nahegelegene Inzell zum Eisessen oder ein Ausflug mit dem Bus nach Ruhpolding war, den Kindern wurde nie langweilig. Im Freizeitpark und auf der Sommelrodelbahn wurde sich ebenso ausgepowert wie Spaß gehabt!

Erfolgreich abgeschlossen wurde die Freizeit mit der Gürtelprüfung, wo alle Teilnehmer bestanden haben: 1x blau, 2x orange, 5x gelb-orange und 1x weiß-gelb. Herzlichen Glückwunsch.

Die Hin- und Rückfahrt im Omnibus erfolgt wieder mit "AlpenlandReisen" aus Siegsdorf, auch hierfür dankeschön.

--- Termin 2020 vormerken ---

Auch nächstes Jahr geht es wieder in der ersten Pfingstwoche nach Inzell. Ihr könnt Euch jetzt schon Plätze sichern.

>>> Hier geht's zur Bildergalerie <<<

Drucken