Jahnstraße 6
91126 Schwabach

Telefon 09122 / 2583
Telefax 09122 / 2960

Musikzug zwischen "Räuber Hotzenplotz" und "Polizei-Einsatz"

In den sonnigen Frühling startete der Musikzug mit der musikalischen Umrahmung der Osterbrunnenfeier am Ostersonntag.

„Hinaus in die Ferne mit Butterbrot und Speck“ . . eingeladen hatte Vergnügungswart „Hans im Glück“ zu unserem Ausflug am Pfingstsamstag zur Augsburger Puppenkiste. Nach einer Führung durch das sehr interessante Museum der Puppenkiste stärkten sich Aktive und ihre Angehörigen im Theater-Bistro für die folgende Theateraufführung. „Im Wald, da sind die Räuber . .“, dort hielt sich wahrscheinlich auch der weithin bekannte „Räuber Hotzenplotz“ (Foto) auf, denn er war verschwunden. „O wie gut, daß niemand weiß . ..“ Rumpelstilzchen! – ein auch heute noch sehr bekanntes Märchen stand auf dem Spielplan. Die Kinder folgten begeistert dem Spiel der Marionetten und – „wenn  auch die Jahre enteilen, bleibt die Erinnerung doch“ – auch die älteren Semester. „Wer recht in Freuden wandern will“ – so nutzen viele die Zeit bis zur Rückfahrt bei strahlender Sonne zu einem Rundgang durch die Augsburger Altstadt. Viel zu früh – „Nach der Heimat möcht ich wieder . .“ – beendete die Heimfahrt „einen Tag, so wunderschön wie heute . .“!

Blasmusik von Generationen für Generationen folgte am Samstag, 28. Juni. Auf dem Hauptmarkt in Nürnberg fand der 4. Bayerische Landestag der Verkehrssicherheit statt. Zur musikalischen Unterhaltung hatte das Polizeipräsidium Mittelfranken den „48er Musikzug“ eingeladen. Ein besonderer Auftritt für uns Musiker, ein extra Dankbrief der Polizeidirektion folgte: „Während unserer Veranstaltung haben Sie mit volkstümlicher Musik des Musikzuges Schwabach für beste Unterhaltung unserer Besucher gesorgt.Mit dem Auftritt des Musikzuges Schwabach gelang es, unser Programm zudem auch abwechslungsreicher zu gestalten.

“Weitere Auftritte: In den vergangenen Wochen umrahmten wir das Schwabacher Stadtpark-konzert der Gesangvereine, spielten am Sommerfest unseres Turnvereins 1848 und gaben ein Konzert am Schwabacher Bürgerfest. Unsere Kerwa-Musikanten unterstützten mehrmals, da-von einmal in der Oberpfalz, das Baumaufstellen. Nach einer feuchtfröhlichen Probe im Bier- garten des Vereinslokals genossen wir Im August die erholsamen Ferien.

Frisch  gestärkt zurück aus den Ferien folgten zwei Auftritte mit „klingendem Spiel“: Musikalisch begleiteten wir den festlichen Kirchweih-Einzug zur Eröffnung der Schwabacher Kirchweih und unterstützten mit unseren Märschen den Altstadtfestzug durch die Innenstadt Nürnbergs.

Demnächst zu hören und zu sehen ist der „Musikzug“ am 12.10. - mittags - beim Schwabacher City-Lauf.

Rüdeger Leppa - 09/2014

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.